BSL-News 2008/28

Das BSL-Team geht in die wohlverdiente Sommerpause, um ab 12. September mit einem Programm zur "Neuen Wellen" die Erneuerung des europäischen Films in den 60er und 70er Jahren zu vermessen.


Wo bleibt das Geld?

Das Subventionsansuchen der Breitenseer Lichtspiele für den Herbst 2008 wurde von der Gemeinde Wien abgelehnt. Viennale und Gartenbaukino haben das Budget für Kinoförderung offenbar ziemlich ausgeräumt. Es sei ihnen gegönnt. Aber auch die BSL sollen leben; Deshalb bitten wir Sie, den ältesten Kinobetrieb der Welt mit einem Beitrag an den Kulturverein BSL zu unterstützen.
  • Für 25,-€ im Jahr erhalten Sie nicht nur die Programme zugesandt, sondern Sie erhalten auch eine Kinokarten zum Preis von 5,- € statt 7,-€.
  • Für 5,-€ erhalten Sie die Programme zugesandt.
  • Sie können die BSL auch mieten. Rufen Sie Frag Mag. Nitsch-Fitz an unter der Nummer 0699 1923 4393.
Die Bankverbindung:
Kulturverein B.S.L.,
Bank Austria (BLZ 12 000)
Konto Nr. 242-109-842/00

Keine Kommentare: